Logo des BG / BRG Tulln

  • 20150126_151129
RUSSISCHE KULINARIK IN WIEN

Am 26.01.2015 besuchte das Wahlpflichtfach Russisch die kleine Buchhandlung "kniga" in Wien, die nebst einer großen Auswahl an russischer Literatur von Kinderbüchern bis moderner Belletristik auch einen Mittagstisch anbietet. Die SchülerInnen kamen in den Genuss eines typisch russischen Menüs: Bortscht, die allseits bekannte Rote-Rüben-Suppe ("Jede russische Frau hat ihr eigenes Rezept dafür!"), fleischliche Pel'meni oder Wareniki mit Kartoffelfülle und als Abschluss typisch russische Kekse. Begleitet wurde das Menü von einem köstlichen ("Der ist viel besser, als der, den Sie uns immer im Unterricht anbieten!") Kwas, einem Nationalgetränk auf Brotbasis. Nebenbei konnte das Geschäftsführer-Ehepaar (aus Moskau) die SchülerInnen mit ihrer Herzlichkeit und Offenheit begeistern und ihnen neue Aspekte und Motivation für den Unterricht liefern. За здоровье!

  • nhm7
WPF BE im NATURHISTORISCHEN MUSEUM

Tierdarstellungen haben in der Kunst eine lange Tradition, wie bereits die prähistorischen Höhlenmalereien beweisen. In diesem Schuljahr setzten sich die Schülerinnen und Schüler des WPF BE 2 mit dem Tier als Motiv in der Bildenden Kunst auseinander. Um künstlerische Praxis im Bereich Tierdarstellungen zu üben, besuchten die jungen Künstler am Donnerstag, den 18. Dezember 2014, gemeinsam mit ihren Professoren Mag. Schön und Mag. Teiner das Naturhistorische Museum in Wien. Vorort hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit die verschiedensten Tiere zeichnerisch zu studieren. Entstanden ist eine Vielzahl an guten Skizzen und Naturstudien.

Mag. Sabine Teiner

  • Velázquez1
8AC und WPF SPANISCH besuchen die Velázquez Ausstellung

Am 27. Jänner 2015 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8A, 8C und des Wahlpflichtfachs Spanisch die Ausstellung des spanischen Barockmalers Diego Velázquez im Kunsthistorischen Museum in Wien. Die erste umfangreiche Velázquez-Ausstellung in Österreich bot den jungen Kunstinteressierten neben seinen Frühwerken aus Sevilla auch die weltberühmten Bildnisse der spanischen Königsfamilie, religiöse und mythologische Arbeiten als auch einen der schönsten weiblichen Akte der Malerei, die Rokeby Venus. Die fortgeschrittenen Spanischschüler/innen wagten sogar eine Ausstellungsführung in spanischer Sprache. Nach einer rund einstündigen Führung ging es wieder zurück nach Tulln.

Martina Dieser, Mag. Sabine Teiner

  • 20150129_110329
Die 5C auf den Spuren der Antike in Wien

In der 5. Klasse steht die griechisch-römische Antike im Fach Geschichte auf dem Programm. Zu diesem Thema unternahm die Klasse 5C, begleitet von Mag. Gonaus und Mag. Schön, am 29. Jänner 2015 einen Lehrausgang nach Wien.

Vor einer interessanten Führung durch die Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums unternahmen wir einen 45minütigen Stadtspaziergang entlang der Ringstraße. Mag. Schön erläuterte die wichtigsten Gebäude und ihren architektonischen Zusammenhang mit der Kunst der Antike.

Mag. Renate Gonaus

E.V.A.-Kommunikationstraining 2015

  • 20150127_112253

In der Woche vor den Semesterferien wurde von Montag bis Freitag für alle drei 5. Klassen „Kommunikationstraining“ angeboten. Damit wurden Grundlagen für Schlüsselqualifikationen für den Unterricht, das Studium und den Beruf gelegt.

Insgesamt 6 dafür ausgebildete Professor/innen haben je zwei Tage (je zwei Lehrer/innen gemeinsam im Team-Teaching pro Klasse) unterrichtet.

Wie die Feedback-Bögen der Teilnehmer/innen bestätigen, waren die Tage effizient und abwechslungsreich. Aufgelockert wurden die Trainingseinheiten durch individuelle Pausen mit Aufenthalt im Freien und Spielen.

Mag. Renate Gonaus

  • IMG_9440
  • tul04-ball-seite1-neu
Studentenball 2015

Eindrücke vom Ball und von der Mitternachtseinlage

 

 

 

 

 

Exkursion ins Landesmuseum

Am 16. Dezember 2014 machten wir, die 2D Klasse und die 2E Klasse, im Rahmen des Biologieunterrichts, einen Ausflug nach St. Pölten zur Pilzausstellung im Landesmuseum. Zuerst wurden wir in Gruppen aufgeteilt und bekamen verschiedene Arbeitsblätter zu unterschiedlichen Stationen. In der Ausstellung mussten wir dann wichtige Informationen suchen, um das Blatt auszufüllen. Als alle Kinder fertig waren, durfte jede Gruppe ihren MitschülerInnen die einzelnen Punkte vortragen. Es ging um Pilze als Medizin, Pilze an und im Körper, Pilze im Essen und etliche weitere Themen, wobei mich das Thema „Pilze im Essen“ am meisten fasziniert hat. Unsere Führerin erklärte uns noch einiges Wichtiges, bevor wir schließlich zehn Minuten die gesamte Ausstellung alleine erkunden durften. Anschließend fuhren wir mit dem Zug wieder nach Tulln.

2C Exkursion zur Pilzausstellung

Am Freitag, dem 19.12.2014 besuchte unsere Klasse mit unserem Klassenvorstand Herrn Mag. Schön und Frau Mag. Gabriel die Pilzausstellung im Landesmuseum St. Pölten. Die Ausstellung beinhaltete genießbare, sowie ungenießbare Pilze, Lebensmittelpilze und Fußpilze.

Besonders interessant fanden wir, wie groß so ein Pilz, der Hallimasch, werden kann, denn er ist das größte Lebewesen der Welt. Die Führung war abwechslungsreich und interessant gestaltet, wir hätten aber gerne noch mehr über Lebensmittelpilze erfahren.

Der Lehrausgang passte gut in unserem Unterrichtsstoff.

  • PICT1118
Weihnachten 2014 mit der 5A

Die Schüler und Schülerinnen der 5A feierten das 3. Mal Weihnachten auf französische Art.

Die "Bûches de Noël " waren sehr gut!

Wir wünschen allen:

"Joyeux Noël" und "Bonne et Heureuse Année 2015".

Mag. Marie-Laure Straka

  • PICT1092
Weihnachten 2014 mit der 4AB

Die Schüler und Schülerinnen der 4AB feierten das 2. Mal Weihnachten auf französische Art.

Die "Konditoren" waren sehr fleißig und kreierten eine schöne "Bûche de Noël".

Wir wünschen allen:

"Joyeux Noël" und "Bonne et Heureuse Année 2015".

Mag. Marie-Laure Straka

  • PICT1062

Weihnachten 2014 mit der 3B

Die Schüler und Schülerinnen der 3B feierten das 2. Mal Weihnachten auf österreichische Art.

Gute Stimmung!

Wir wünschen allen:

"Joyeux Noël" und "Bonne et Heureuse Année 2015".

Mag. Marie-Laure Straka

  • PICT0958
Ausflug zur Toulouse-Lautrec Ausstellung

Am Mittwoch, dem 17. Dezember 2014 machte die Französisch-Gruppe der Klasse 6A und die Schüler des Wahlpflichtfachs BE unter der Betreuung von Frau Professor Straka und Herr Professor Schön einen Ausflug zu der Toulouse-Lautrec-Ausstellung im Kunstforum der Bank Austria Wien. Zu Beginn erhielten die Schüler einen kurzen Überblick über das Leben des Künstlers, anschließend wurden kleine Gruppen gebildet und die Schüler konnten sich ein Gemälde aussuchen, das sie besprechen und dann den anderen vorstellen wollten. Schlussendlich rundete ein Besuch des nahen Christkindlmarktes den Ausflug ab.

Marlies Humpelstetter, 6A

Go to top