Logo des BG / BRG Tulln

26.11.202120211126 schneeball

Schneeball

Der erste Schnee fällt und die Nachmittagsbetreuung hat Spaß beim Bauen eines herbstlich gesprenkelten Schneeballs.

 

 

 

 

  • Education_1

23.11.2021

Education

The English group of 5bc started discussing the topic of “School and Education” in a creative way by designing posters that match with a quote about education. The images show the work of Melanie Dorn (5c), Maximilian Doppler (5b) and Daniel Haba (5b).

 

 

 

 

  • IMG-2500

22.10.2021

The scary skeleton

In der letzten Englisch-Stunde vor den Herbstferien wurde in der 1g mit dem Song “The scary skeleton“ gearbeitet. Als Abschluss haben die Schüler*innen noch dazu gesungen und getanzt. Unter folgendem Link kann das Lied nachgehört werden – aber Achtung das Ohrwurm-Potenzial ist sehr hoch: https://learnenglishkids.britishcouncil.org/songs/the-scary-skeleton

Die Schüler*innen der 1g wünschen Happy Halloween!

 

 

 

  • TCH_0285

21.10.2021

Cross Country Landesmeisterschaft

Die diesjährige Cross Country Landesmeisterschaft fand am weitläufigen Gelände der MilAk in Wiener Neustadt statt.

Fünfzehn lauffreudige Schülerinnen und Schüler vertraten das BG/BRG Tulln bei diesem sportlichen Ereignis sehr erfolgreich. Sie bewältigten die anspruchsvolle Geländestrecke mit vollem Einsatz und konnten sowohl in den Team - als auch in den Einzelwertungen beachtliche Erfolge feiern.

Allen voran Lorenz Lamei, der im Laufbewerb der Altersgruppe der 3. und 4. Klassen der Regelschulen von Beginn an die Führung übernahm und sich diese auch bis zum Ziel nicht mehr nehmen lies. Gemeinsam mit Lorenz liefen auch Felix Leuthner, Clemens Haase und Arian Ramaj schnelle Zeiten, was dem Team den hervorragenden 2. Platz einbrachte.

Auch Amelie Artacker lief in der Altersgruppe der 1. und 2. Klassen ein sehr engagiertes Rennen und erreichte damit den tollen 3. Platz. In der Teamwertung konnte sich Amelie gemeinsam mit ihren Teamkameradinnen Marianne Polezcek, Kamilla Pixner und Aimee Heinz - Jandl über einen hart erkämpften 3. Platz freuen.

Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern zu ihren erbrachten Leistungen und freuen uns auf weitere sportliche Erfolge!

Wir bedanken uns auch herzlich bei dem Elternverein, für die Übernahme der Kosten von Nenngeld und Busfahrt.

 

Mag. Manuela Wolf-Eory

Mag. Tomas Chalupa

 

 

21.10.2021

Familienberatung und Psychotherapie

Am 21.10.2021 besuchte uns im Rahmen des Wahlpflichtfachs Psychologie und Philosophie Frau Mag. Iris Marchart von der Caritas. Sie sprach mit uns über allgemeine Teile in der Psychotherapie und wie diese grundlegend abläuft. Dadurch, dass wir ihr allerlei Fragen stellen konnten, haben wir einen sehr guten Einblick in den Alltag einer Therapeutin erhalten. Es ist uns dabei klar geworden, dass jede Person sich manchmal ein bisschen genauer mit sich beschäftigen sollte und falls es einem nicht gut geht, immer um Hilfe bei der Caritas ansuchen kann.

Magda Brandl, 7B

caritasfamilienberatung

Quelle: https://www.mank.at/Rat_Hilfe                   Quelle: https://www.caritas-stpoelten.at/hilfe-angebote/kinder-familie/familienberatung-psychotherapie

 

 

20.10.2021

  • Impressionismus_1

Impressionismus

Die Musikgruppe der 8ABC beschäftigte sich mit Zusammenhängen zwischen Musik und bildenden Künsten am Beispiel des Impressionismus.
Wie kaum ein anderer Stil werden in ihm diese beiden Künste miteinander verbunden. Viele Stilmittel der Malerei finden sich auch in der impressionistischen Musik wieder. Claude Debussy, ein wichtiger Vertreter, versuchte mithilfe der Musik den Moment einzufangen und seine Empfindungen auszudrücken.
Um sich dieser Stilrichtung fächerübergreifend anzunähern, hatten die SchülerInnen unter anderem die Aufgabe, Debussys Musikstück „La Mer“ graphisch umzusetzen.

Mag. Laura Waldherr

 

 

20211019 Breitwieser

19.10.2021

Zu Besuch bei Breitwieser Stone World

Wir, die Teilnehmer des Wahlpflichtfaches Geographie und Wirtschaftskunde, haben eine einzigartige Möglichkeit bekommen, das Unternehmen „Breitwieser Stone World“ vor Ort zu besuchen. Mag. Kristina Breitwieser hat uns durch verschiedene Hallen geführt und uns nebenbei Informationen gegeben. Beispielsweise haben wir zahlreiche Maschinen gesehen, die man für das Schleifen und Schneiden der Natursteine benötigt. Insgesamt sind im Lager um die 20.000 Platten mit 600 unterschiedlichen Materialien. Der Standort ist hauptsächlich in Tulln, doch die Firma hat ebenfalls einen kleinen Stand in Wien. Abschließend haben wir die Chance gehabt Fragen zu stellen. Uns hat die Führung gut gefallen und wir sind äußerst beeindruckt von dem Unternehmen!

 

 

18.10.2021

Der Besuch der bösen Hexe

  • IMG-20211019-WA0001

Im Zuge des kreativen Projektunterrichts (KPU bei Mag. Beate Holzer-Söllner und Mag. Markus Schön) haben wir Anfang Oktober die Volksoper besucht und die Vorstellung „Der Zauberer von Oz“ gesehen. Infolgedessen erhielten wir am 18.10. die Möglichkeit, den Schauspieler der bösen Hexe des Westens, Christian Graf, kennenzulernen (Anmerkung: Seine Anreise erfolgte nicht mit dem Besen). Wir konnten ihm alle möglichen Fragen zu seinem Leben sowie zu seiner Karriere stellen. Unter anderem haben wir nicht nur erfahren, dass es gar nicht so einfach ist, mit einem Reifrock – ein Kostümteil seiner Rolle im Zauberer von Oz - zu gehen, sondern wurden auch über die wichtige Funktion der in diesem Stück eingesetzten Drehbühne informiert.

Es war sehr spannend, mehr über das Leben und die Arbeit eines Schauspielers und Musicaldarstellers und über den Ablauf hinter den Kulissen zu erfahren. Wir bedanken uns bei Christian Graf, dass er sich die Zeit genommen hat, zu uns an die Schule zu kommen und uns mit seinen Antworten und Erzählungen zu informieren und zu unterhalten.

Marlies Stoklassa und Magda Brandl, 7. b

 

 

  • Titelbild

14.10.2021

Dicke Fische

Dicke Fische an Land ziehen konnten die Schülerinnen und Schüler des WPFs Biologie in Gföhl. Die Anschließende Sektion bzw. das Verspeisen war für die Schülerinnen und Schüler, Prof. Holzweber wie auch für die Barsche und Forellen gleichermaßen erbaulich.

Philip Holzweber

 

 

 

12.10.2021 20211012 WKO Tulln

Einblicke aus der Praxis – Besuch bei der WKO Tulln

Am Dienstag, den 12.10., hatten wir im Rahmen des Wahlpflichtfaches Geographie und Wirtschaftskunde die Möglichkeit, einen Workshop in der Tullner Filiale der Wirtschaftskammer zu besuchen. Nach einer kurzen Vorstellung des Bezirksstellenleiters, Herrn Mag. Günther Mörth, durften wir Einiges über die Aufgaben der WKO NÖ erfahren. Zuerst wurde über Grundlagen, unter anderem die Interessenvertretungen Österreichs, gesprochen. Anschließend lernten wir anhand unserer Geschäftsidee, ein Internetcafé zu eröffnen, den Prozess einer Unternehmensgründung näher kennen. Wir wurden über verschiedene Gesellschaftsformen (speziell GmbH, KG und OG) sowie über Umsatz, Gewinn, Gehalt und Risiken von Unternehmungsgründungen informiert. Zum Schluss gab es noch die Möglichkeit, diverse Fragen zu stellen. Besonders beeindruckten uns die verschiedenen Erfahrungen aus dem Alltag des Unternehmensberaters. Wir bedanken uns bei Herrn Mag. Mörth, der sich Zeit für uns genommen hat und sehr unterhaltsame Einblicke aus der Praxis gegeben hat.

Text von Laura Winter und Katharina Deimel

 

 

20211007 european alliance against depression07.10.2021

Bündnis gegen Depression

A m 7. Oktober 2021 besuchte uns im Rahmen des Wahlpflichtfachs Psychologie und Philosophie Frau Dr. Sabine Röckel vom Bündnis gegen Depression und vertiefte mit uns das bereits im Unterricht mit Prof. Ježek-Breiteneder angeschnittene Thema der psychischen Erkrankungen. Abgesehen davon wurde uns ein Einblick in ihre Aufgabenbereiche als Psychotherapeutin und Psychiaterin geboten und wir hatten die Chance, ihr verschiedenste Fragen speziell zu Angststörungen zu stellen. Die Stunde war dadurch sehr aufschlussreich und gleichzeitig eine gute Möglichkeit, mehr über unterschiedliche Phobien und Ängste herauszufinden.

Florentina Plesser und Sofia Staniek (7a)

 

 

06.10.2021

  • IMG_20210929_091214_015

Einblicke ins biologisch-chemische Labor

Hat das Huhn ein echtes Kniegelenk? Wie können wir Knochen verbiegen? Diesen Fragestellungen durften die Schülerinnen und Schüler der 4C und 4F im Labor nachgehen. Beim Sezieren von Hühnerschenkeln, Brennen und Verbiegen von Knochen konnten sie wichtige Strukturen des Bewegungsapparats freilegen und den Knochen als Verbundmaterial begreifen.

 

 

 

 

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2021/22

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2020/21

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/20

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13

Go to top