Logo des BG / BRG Tulln

10.11.2017

3. Platz bei der Cross Country Bundesmeisterschaft

  • Hoermandinger_cross37
Nach gewonnener Landesmeisterschaft in Wiener Neustadt (18. 10. 2017) durften Benjamin Österreicher, Julian Neuwirth, Lukas Müllner, Benjamin Noss und Matthias Knapp von 8.-10. November bei der Cross Country Bundesmeisterschaft im BSFZ Obertraun (OÖ) an den Start gehen.

Am Anreisetag, nach erfolgreicher Akkreditierung, Streckenbesichtigung und ausführlichem NADA-Vortrag, wurde uns eine grandiose Eröffnungsfeier mit prominenten Sportlern, unter anderem Österreichs erfolgreichster Läufer und Olympiateilnehmer Günther Weidlinger, und musikalischer Untermalung der SchülerInnen der HTL Hallstatt geboten.

Julian Neuwirth, das jüngste Teammitglied, repräsentierte als niederösterreichischer Fahnenträger alle Schulen in unserem Bundesland.

Das Programm war dicht gesteckt:
Am darauffolgenden Wettkampftag nahmen unsere fünf Schüler um zehn Uhr vormittags die sehr anspruchsvolle Strecke von 3100 Metern in Angriff. Am Nachmittag machten eine Schifffahrt über den Hallstättersee und eine Führung im bekannten Salzbergwerk das Sportevent zu einem beeindruckenden Erlebnis. Am Abend stand uns die mit Sehnsucht erwartete Siegerehrung mit anschließender Abschlussfeier bevor.

Unter starker Konkurrenz konnte sich das BG/BRG Tulln über den sensationellen dritten Platz freuen. Die NMS Kötschach-Mauthen aus Kärnten und die Vorarlberger NMS Au erreichten Platz eins und zwei.

Wir gratulieren allen Schülern sehr herzlich.

Dipl. Spl. Bianca Koch

Fotos: Hörmandinger

 

 

10.11.2017

  • 1
Tag der offenen Tür am 10.11.2017: Französisch und Italienisch

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten den Eltern und Kindern die Fächer Französisch und Italienisch.

Viel Material stand zur Verfügung, um die Vielfalt der Unterrichtsmethoden zu zeigen. Alle schienen interessiert, die Volksschüler bekamen eine Photokopie zu bearbeiten. Die Schülerinnen der 5A, 6A, 7A und 8A halfen den Jüngeren dabei.

Ein gelungener Nachmittag!

Mag. Marie-Laure Straka

 

 

7.11.2017

Das Kleine ICH-BIN-ICH

  • 20171107_115254
Die Klasse 3b ging im r.k. Religionsunterrricht bei Frau Prof. Martha Vogl vom hebräisch-christlichen Gottesnamen „Jahwe“ – "Ich Bin – Ich werde Sein", aus und beschäftigte sich mit Identität und Individualität, mit dem Selbst- und Fremdbild, mit den Namen und Talenten.

Zu Stundenbeginn stellt jeweils einE SchülerIn eine Bibelstelle vor und bringt diese mit dem eigenen Leben in Zusammenhang, was sie im Alltag bedeutet. So lernen die SchülerInnen sich auch durch Bibelverse besser kennen.

Die Geschichte „Das Kleine-Ich-Bin-Ich“, von Mira Lobe  motivierte die SchülerInnen, aus Stoff ein „Kleines-Ich-Bin-Ich“ zu basteln. Das Buch handelt von einem kleinen bunten Tier, das sehr glücklich ist, bis es gefragt wird, wie es heißt und wer es ist. Das kleine Tier weiß das nicht und macht sich auf die Suche nach seinem Namen und nach seiner Identität. Schließlich kommt es zu dem Schluss: "Ich bin Ich!“

Obwohl alle die gleiche Anleitung verwendet haben, ist jedes der Werke individuell – so wie eben die SchülerInnen auch! Sich selbst zu finden bedeutet auch, andere zu respektieren.

Als Abschluss formulierten die SchülerInnen einen eigenen kleinen Psalm und drückten so ihre Verbindung zu „Jahwe, dem Dasein und Leben“, aus.

Mag.a Martha Vogl

 

 

18.10.2017

Cross Country Landesmeisterschaft

Nach erfolgreicher Bezirksmeisterschaft im Cross Country am 05.10.2017 im Tullner Aubad durften 25 Schülerinnen und Schüler aus fünf Kategorien an der Landesmeisterschaft in Wiener Neustadt an den Start gehen.

Kategorie weiblich 0 (1. und 2. Klasse Unterstufe)

Iris Koranda, Judith Wejbora, Sophie Paumann, Elina Masnec und Fiona Steinböck

 

  

Kategorie männlich 0 (1. und 2. Klasse Unterstufe)

Christoph Steinmetz, Luca Miko, Jakob Kitzinger, Noah Riegler, Thomas Gurmann

 

Kategorie weiblich 1 (3. und 4. Klasse Unterstufe)

Lisa Schatzmayr, Valentina Hernach, Antonia Plesser, Lisa Binder, Julia Bayerl

 

  

Kategorie männlich 1 (3. und 4. Klasse Unterstufe)

Lukas Zellinger, Matthias Knapp, Lukas Müllner, Benjamin Noss, Benjamin Österreicher

 

  

Kategorie weiblich 2 (Oberstufe)

Hannah Binder, Cora Harreither, Alena Hauser, Angela Maricic, Clara Patek

 

Die Ergebnisse lassen sich durchaus sehen.

Die vier schnellsten Läuferinnen bzw. Läufer jeder Kategorie wurden gewertet und sie erzielten folgende Ergebnisse.

W-0: 2.Platz von 11 Schulen

M-0: 5.Platz von 13 Schulen

W-1: 5.Platz von 12 Schulen

M-1: 1.Platz von 12 Schulen

W-2: 6.Platz von 6 Schulen

In der Einzelwertung erreichten Hannah Binder und Thomas Gurmann den sensationellen 2.Rang und Benjamin Österreicher wurde Dritter.

 

Da die Kategorie männlich 1, das sind die Schüler der dritten und vierten Klassen, den Sieg erliefen, dürfen sie zur Bundesmeisterschaft nach Obertraun in Oberösterreich von 8.-10.11.2017 fahren.

Wir gratulieren sehr herzlich.

Mag. Zellinger, Dipl. Spl. Koch

 

 

17.10.2017

  • 20171017_111842
Gedenkstätte Mauthausen - Niemals vergessen

Am 17. Oktober besuchen die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen das ehemalige Konzentrationslager in Oberösterreich. Rundgang und Workshop stimmen nachdenklich. Ein wichtiger und einprägsamer Baustein „wider das Vergessen“.

 

 

14.10.2017

Französische Sprachwoche der 7A in Cannes vom 8. bis 14. Oktober 2017
Familienurlaub an der Côte d’Azur

  • DSC04573
Kaum das wir vier, Anna, Carina, Sonja und Lennart in Cannes angekommen waren, besichtigten wir gleich die Stadt mit ihren Hotels, dem "Palais du Festival" und dem "Mont Chevalier". Von dort hatten wir eine traumhafte Aussicht auf die Stadt.

Am 2. Tag besuchten wir Grasse, die Stadt des Parfums. Die Highlights waren dort die Kathedrale und die Parfumerie Fragonard.

Den folgenden Tag verbrachten wir in Antibes, wo wir uns das Picassomuseum und die Altstadt anschauten. Zum Abschluss des Tages genossen wir noch die Sonne am Strand und aßen Crêpes.

Die Île Sainte Marguerite stand am nächsten Tag am Programm. Das Gefängnis der Insel, in dem einmal die "Masque de Fer" eingesperrt war, beinhaltete auch eine atemberaubende Fotoausstellung von dem berühmten französischen Photographen, Yann Arthus-Bertrand. Danach erkundeten wir die Insel und ließen diesen Ausflug am Strand ausklingen.

Am Donnerstag fuhren wir mit dem Zug nach Nice. Das Chagallmuseum, die Altstadt und schließlich auch der Genuss einer französischen Spezialität, der Socca waren fantastisch.

Den letzten Tag verbrachten wir in Monaco, wo wir das berühmte ozeanographische Museum, die Wachablöse vor dem Palast, die Altstadt, die Oper und den japanischen Garten besichtigten.

Vor unserem Abflug gingen wir noch einmal am Vormittag nach Cannes und genossen die letzten Stunden unserer Reise.

Anna Doschek, 7A
Mag. Marie-Laure Straka

 

 

13.10.2017

Romreise 09.-13.10.2017
Veni, Vidi, Vici – die Schüler des BG Tullns erobern Rom

  • 1
Die Schüler/innen der Klassen 8A, 8C und 7A verbrachten im Rahmen des Lateinunterrichts eine Woche in der italienischen Hauptstadt und erkundeten die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Juwelen der Antike, die selbst durch den Schleier der Zeit eindrucksvolle Erinnerungen hinterließen.

Vom Durchwandern des Forum Romanum, dem Besichtigen des Kolloseums und Bestaunen der prachtvollsten Kirchen der Weltstadt bis zu dem abendlichen Genießen der italienischen Küche – es war eine Reise, die nicht in Vergessenheit geraten wird.

Das volle Programm, das von kulturell bis geschichtlich eine große Vielfältigkeit aufwies, und die Schüler/innen vom Vatikan über die sagenumwobene Engelsbrücke, am Pantheon vorbei bis vor die Tore von S.Giovanni in Laterano und in den Untergund der Callixtus-Katakomben führte, hat nicht nur für Schwielen an den Füßen und müde Beine, sondern auch für zahlreiche Eindrücke und unbezahlbare Momente gesorgt, denen weder ein kurzer Text noch ein paar Fotos gerecht werden können.

Teilnehmende Klassen: 8A, 8C (Kurzlatein) und 7A (Langlatein)

Begleitlehrer: Mag. Gabriele Klausner, Mag. Markus Schön, Mag. Karin Staar

(Zoe Jung 8a)

 

 

13.10.2017

Valencia 2017

  • 1
Wie schon in den letzten Jahren, besuchten auch heuer wieder die SpanischschülerInnen des BG/ BRG Tulln in der zweiten Oktoberwoche die Sprachschule TARONJA im historischen Zentrum von Valencia! Der Unterricht fand in 2 Gruppen statt und erweiterte die sprachlichen Kompetenzen der SchüleInnen! Darüber hinaus lernten sie bei zahlreichen Exkursionen die Geschichte und Kultur dieser reizvollen spanischen Stadt kennen. Ein Höhepunkt war sicher das Erleben des valencianischen Nationalfeiertages mit farbenprächtigen Umzügen, Feuerwerken, Gastronomie und Musik!

Reich an neuen Erfahrungen kehrten wir nach Österreich zurück!

Hasta la próxima vez!

Mag . Deiser / Mag . Schöber

 

 

13.10.2017

  • 20171013_081006
English in Action – Sprachintensivwoche

In der Woche vom 9. bis 13. Oktober hieß es für 167 Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen „English only“. In Kleingruppen fand ein Unterricht durch Native Speakers statt, wobei besonderes Augenmerk auf die Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten gelegt wurde, aber auch Kenntnisse über Landeskunde und Grammatik konnten vertieft werden. Am Ende der Sprachintensivwoche wurden die gelungen Präsentationen und Sketche, die mit Hilfe des English in Action-Teams erarbeitet wurden, stolz den anwesenden Eltern präsentiert.

 

 

13.10.2017

  • 20171009_165604
Sprachwoche 8BC nach St. Petersburg

В Питере жить.....
Посмотрите, какое чудесное время мы проводили вместе!

 

 

8.10.2017

Besuch einer TV Diskussion zur Nationalratswahl 2017

  • 20171008_195448
Sich die bevorstehende Wahl zum Thema machend, haben die SchülerInnen der 7ab des Geschichte-Wahlpflichtfaches unter der Leitung von Frau Prof. Zinnerer beschlossen eine TV-Debatte zwischen Christian Kern und Sebastian Kurz sowie Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache, zu besuchen. Am Sonntag, den 8. Oktober haben wir uns auf den Weg nach Wien ins Puls4-Studio gemacht. Dort angekommen wurden wir bereits mit Zelten, Musik und Luftballons der jeweiligen Parteien empfangen.

Neben der inhaltlich-politischen Diskussion war es für uns spannend auch die Vorgänge in- und vor einer live übertragenen Politsehsendung mitzuerleben: so wurde das Klatschen beim Auftritt der Kandidaten eingeübt, die Moderatorin wurde unmittelbar vor der TV Ausstrahlung noch einmal von Make-up Verantwortlichen hergerichtet und wir konnten eine digitale Uhr, die die Zeit bis zur nächsten Werbepause anzeigte, sehen.

Alles in allem war es ein sehr interessanter und lehrreicher Abend, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

 

7.10.2017

Herbstlauf in Königstetten

  • 1
Am Samstag, den 07.10.2017 fand der perfekt organisierte 12. Königstetter Herbstlauf statt. 22 Gymnasiasten nahmen die 900 Meter bzw. 2000 Meter Strecke in Angriff.

In der Gymnasiumwertung der ersten Klassen erlangte Luis Völlger den ersten Platz, hinter ihm durfte sich Julian Stöckl über den zweiten Platz und Maximilian Doppler über Platz drei freuen. In der Wertung der 2. Klassen gab es zwei unterschiedliche Streckenlängen. Beim Kinderlauf B über 900 Meter gewann Simon Schlögl, vor Luca Miko und Nils Winkler. Moritz Naschberger gewann vor Elias Pletzer beim Schülerlauf über 2000 Meter.

Bei unseren Mädchen gewann, aus den ersten Klassen des Gymnasiums Tulln, Iris Koranda vor Maxima Dlouhy und Rosa Ibser. Bei den zweiten Klassen hatte Marie Klein die schnellste Zeit, Marlis Müllner wurde Zweite und Livia Hofer durfte sich über Platz drei freuen.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern sehr herzlich.

Dipl. Spl. Bianca Koch

 

 

Go to top