Logo des BG / BRG Tulln

26.3.2019

Volleyball Rookies Cup

  • 1
Am Dienstag, den 26. März fand, unter der Leitung von Sportmittelschulkollegin Bettina Müller, der Volleyball Rookies Cup statt.
Es nahmen die besten Schülerinnen und Schüler der ersten bis dritten Klassen aus dem BG / BRG Purkersdorf, der Sportmittelschule Tulln und dem BG / BRG Tulln teil.
Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durften als Schiedsrichter fungieren und jede Platzierung wurde bis zum Ende ausgespielt.

Der Sieg ging an die Gastgeber, die Sportmittelschule Tulln. Das BG / BRG Tulln erreichten die Plätze vier, sechs, sieben, acht, elf und zwölf.

Wir gratulieren allen Volleyballspielerinnen und -spielern sehr herzlich.

Dipl. Sptl. Bianca Koch, Mag. Sabrina Haumer

 

 

16.3.2019

  • 1
Schikursbericht 2F und 2G

Die beiden Klassen 2G und 2F sind eine Woche auf Schikurs gefahren. Nach der Anreise am Sonntag, freuten sich die Schülerinnen und Schüler auf die bevorstehende Woche. Die Schülerinnen und Schüler sind nicht nur Schi und Snowboard gefahren, es gab auch die Möglichkeit viele Sportarten wie Tischtennis und Snowtubing auszuprobieren. Besonders die Freizeit gefiel den Kindern. Das Schifahren am Kreischberg war aufgrund der schön präparierten Pisten nicht schwer. Die Kinder konnten am letzten Tag eine Disco mit ihren Wunschliedern genießen. Insgesamt gefiel den Schülerinnen und Schülern der Schikurs sehr gut.

Daniel Maricic, 2G

 

 

2.3.2019

Schikurs 2abc

  • 1
Die Schülerinnen und Schüler der 2a, 2b und 2c waren vom 24. Februar bis 02. März 2019 auf der Wintersportwoche in St. Lorenzen ob Murau. Unter sehr guten Wetter- und Pistenbedingungen verbesserten die Schifahrerinnen und Schifahrer ihr Können.

Nicht nur die sportlichen Fähigkeiten wurden gefördert, auch die Klassengemeinschaft wurde beim täglichen Abendprogramm gestärkt.

Die Pistenrallye, der Spieleabend, das Tischtennisturnier, die Nachtwanderung mit Pistenraupenbesichtigung und das Tanzen und das Singen waren einige dieser Aktivitäten.

Das Schirennen am letzten Tag, mit abendlicher Siegerehrung, rundete die verletzungsfreie Woche perfekt ab.

Dipl. Sptl. Bianca Koch

 

 

1.3.2019

Hospitz macht Schule

  • GYM_1
Was hilft mir, wenn ich traurig bin? Wo und wie in meinem Körper spüre ich meine Traurigkeit? Wo bekomme ich Hilfe? Was bedeutet Hospitz und Palliativ-Care? Was ist Sterbe- und Trauerbegleitung?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich die Ethik-Gruppe der siebenten Klassen bei Frau Prof. Martha Vogl und lud am 1.3.2019 die Koordinatorin des Hospitzteams beim Roten Kreuz zum Gespräch ein. Im 2-stündigen Workshop erzählte Frau Nermina Tahinovic aus ihrem Arbeitsalltag als mobile Trauer- und Sterbebegleiterin.

Trauer bleibt immer, sie ist ein Teil unseres Lebens. Gesunde Trauer ist äußerst wichtig, um nicht psychisch oder körperlich krank zu werden. Rituale können helfen und heilsam sein, jede Religion hat ihre je eigenen Trauer- und Begräbniszeremonien entwickelt.

Wichtig ist, sich verabschieden zu können. Sei es bei Trauer über das Ende einer Beziehung, Verlust der Heimat, Tod eines geliebten Tieres oder Verlust eines geliebten Menschen.

Mit einer einfühlenden Person zu reden, Worte zu finden für meine Gefühle, Trauer auch kreativ durch Zeichnen und Formen Ausdruck zu verleihen, kann sehr hilfreich sein.

Ich muss nicht alles alleine bewältigen, mir Hilfe zu suchen darf sein. Wenn Trauer verdrängt, unterdrückt und zugedeckt wird, kann sie Jahrzehnte später zum Vorschein kommen und ihre Verarbeitung einfordern.

Frau Tahinovic motivierte die Jugendlichen, auf ihre Sprache zu achten. Wenn eine Verletzung die letzten Worte einem verstobenen Menschen gegenüber waren, können diese nicht mehr entschuldigt werden.

„Meinen eigenen Tod kann ich akzeptieren, aber mit dem anderer muss ich leben“, so muntert sie die SchülerInnen auf, achtsam miteinander umzugehen.

Jede Münze hat zwei Seiten. Das Wissen um unser Lebensende ist die eine, die Herausforderung, unser je eigenes Leben wirklich zu leben, die andere.

Möge uns allen gelingen, diese Herausforderung anzunehmen!

Mag.a Martha Vogl

 

 

28.2.2019

Schoolband in Concert – 28.2.2019

  • 1

Ein fulminantes Konzert gab die „Schoolband des BG Tulln“ unter der Leitung von Mag. Michael Rumpeltes und Mag. Laura Waldherr in der übervollen Aula des BZ Tulln.

Mittlerweile ist es schon eine langjährige Tradition, dass die Schulband nach einem 3-tägigen Workshop in Bad Traunstein bei Ottenschlag ein bunt gemischtes Programm aus Rock, Pop und Jazz präsentiert.

Außerdem fand heuer Anfang Jänner ein zusätzlicher Nachmittagsworkshop statt, an dem die Instrumentalisten und Sängerinnen von 4 Profimusikern gecoacht wurden.

Ein besonderer Dank ergeht an unsere Schulpartnerschaft (Eltern-Schüler-Lehrer), die gemeinsam das Buffet organisierten.

 

 

27.2.2019

Besuch der 7.Klassen und des Wahlpflichfaches Geschichte und Politische Bildung im Parlament

  • gymnasium-tulln-10
Am 30.1. (7B) sowie am 27.2.2019 (7A) besuchten die SchülerInnen der siebenten Klassen und des Wahlplichtfaches „Geschichte und Politische Bildung“ das Parlament. Im Zuge einer Führung sahen wir auch einige sonst nicht öffentlich zugängliche Räumlichkeiten, zum Beispiel einen abhörsicheren Besprechungsraum. Wir wurden auch Zeugen einer Plenarsitzung, bei der sehr hitzig über die Themen Verkehrssicherheit und soziale Angelegenheiten diskutiert wurde!

Im Anschluss durften wir Herrn Höfinger, der Abgeordneter zum Nationalrat aus dem Bezirk Tulln ist, Fragen über den Alltag im Parlament und zu aktuellen politischen Themen stellen. Herr Abgeordneter Höfinger und Herr Mag. Roman Friedrich (ein Absolvent unserer Schule) betonten besonders die Wichtigkeit der bevorstehenden EU-Wahl, die für die junge Generation richtungsweisend sein kann!

 Begleitlehrer: Prof. Dr. Haas, Prof. Dr. Franz-Haase, Mag. Frühwirth, Prof. Mag. Schöber

 

 

26.2.2019

  • titelbild
Dicke Fische

Dicke Fische an Land ziehen konnten die Schülerinnen und Schüler des WPF-Biomathematik in Gföhl. Die Anschließende Sektion bzw. das Verspeisen war für die Schüler, Prof. Holzweber und Prof. Dorfmayr als auch die Forellen gleichermaßen erbaulich.

Philip Holzweber

 

 

22.2.2019

  • 1
Der Geschichtenerzähler Kai verzaubert die Schülerinnen und Schüler

Am 22. Februar 2019 war es so weit. Der Geschichtenerzähler Kai hat wieder einmal Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen (1A, 1B, 1D, 1E, 1F, 1G) sowie jene der Klasse 2D mit seinen lebhaften und spannenden Sagen- und Märchenerzählungen verzaubert. Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns auf weitere Reisen in die österreichische Sagenwelt!

Mag. Sarah Christian

 

 

22.2.2019

  • 1
Kronehit zu Besuch am BRG Tulln

Am Freitag, 22.2.2019, fand für die beiden Klassen 5A und 5B im Rahmen des Musikunterrichts ein Workshop des Privatradiosenders Kronehit in der Schule statt. Nachdem im 1. Teil des Workshops ein Überblick über die österreichische Medienlandschaft und rechtliche Grundlagen bezüglich Urheberschutz gegeben wurde, gewährte der bekannte Moderator und DJ Chris Antonio einen Einblick in die Abläufe einer Radioshow. Im Zuge dessen durften sich die SchülerInnen auch als DJ bzw. DJane an einem professionellen Mischpult versuchen.

Mag. Beate Holzer-Söllner, Mag. Mike Rumpeltes

 

 

20.2.2019

  • 1
English Breakfast

English Breakfast of the students of 2g with self-made cheesecake, pancakes, rice pudding as well as different fruits and orange juice. It was delicious!

 

 

16.2.2019

Schikurs der 2D und 2E in St. Lorenzen, 11.2. – 16.2.2019

Schifoahrn“ frei nach Wolfgang Ambros:

  • 1
Am Sonntag in da Fruah do leg ma die Schi, in Autobus und dann geht’s dahin

in die Steiermark, am schönen Zechnerhof, weil durt aufn Schikurs ist immer der Bär los.

Und wir woarn Schifoahrn – Snowboarden, wir lieben Schifoahrn – Snowboarden

Weil Schikurs ist des Leiwandste, was man sich nur vorstelln kann!

Des Essen wor guat, der Schnee wunderbor, die Sunn die hat uns gwärmt,

dass nur a Freid so wor.

Jetzt san ma wieder zruck, doch ans des is gewiss, dass nächstes Joahr für uns wieder a Schikurs is.

Weil wir wolln Schifoahrn – Snowboarden, wir lieben Schifoahrn – Snowboarden

Weil da Schikurs woar des Leiwandste, was man sich nur vorstelln kann!

Mag.a Sabine Mader

 

 

15.2.2019

BAND-UND CHORWORKSHOP BAD TRAUSTEIN 13.-15.2.2019

  • 1
Unser alljährlicher Chor- und Bandworkshop fand von 13.-15. Februar 2019 wie gewohnt in Bad Traunstein statt.

Band und Chor erarbeiteten unter der Leitung von Mag. Laura Waldherr (Band), Mag. Mike Rumpeltes (Band) und Mag. Vera Krska (Chor) in gewohnter Manier ein abendfüllendes Programm.

Die Band und deren Sängerinnen wurden dieses Mal auch wieder von 2 Studierenden der Musikuniversität Wien gecoacht. Dieses Projekt findet im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Musikuniversität in Zusammenarbeit mit der Schulband unserer Schule unter der Leitung von Mag. Mike Rumpeltes statt.

Weitere Fotos finden Sie hier.

Aufführungstermine:

  • Das Konzert der Schulband findet am 28.2.2019 / 19 Uhr in der Aula des Bundesschulzentrums statt.
  • Donnerstag 22.5.2019 / 18:30 - Chorabend / Aula des Bundesschulzentrums

Mag. Mike Rumpeltes

 

 

Go to top