• 20230504_115736
05.05.2023

Drittklässler*innen erobern das Ausweichquartier

Im Rahmen der Tage der Oberstufe konnten sich zahlreiche Schüler*innen der 3. Klassen über das weiterführende Bildungsangebot unserer Schule informieren. Dabei lernten die Schüler*innen in kurzen Workshops Schwerpunkte und neue Fächer der Oberstufe kennen. Diese wurden im Ausweichquartier durchgeführt und hauptsächlich von begeisterten Schüler*innen der 7. Klassen angeleitet. Das vielfältige Programm wurde von einem Vortrag der Bildungsberater*innen sowie einem Austausch mit Absolvent*innen unserer Schule abgerundet.

 

 

 

 

05.05.2023

Sportwochen Bericht

Im schönen Kärten angekommen, ging es für uns gleich nach dem Mittagessen zu unseren Sportarten. Wir verbrachten eine schöne Zeit zusammen, unter anderem beim Sport, beim Billard spielen oder beim Essen. Unser Quartier war genau wie die Aussicht, sehr schön und das Wetter wurde von Tag zu Tag besser. Auch in unserer Freizeit hatten wir sehr viel Spaß! Die Sportlehrer:innen haben uns, sowie den Lehrer:innen, viel Neues gelernt. Auf jeden Fall kann man sagen, dass wir auch ohne Handy eine tolle Zeit miteinander verbracht und uns besser kennen gelernt haben! Die gesammelten Erfahrungen sind für’s restliche Leben!

Fiona Millonig (4A)

  • Kajak

 

 

04.05.2023

Nationalpark Neusiedlersee–Seewinkel Exkursion

Stelzenläufer & Schilfgürtel, Kiebitz & Knoblauchkröte, Salzlacken & Sandregenpfeifer, Graugans & Großlibelle, Schilfrohrsänger & Schwertlilie, Lachmöwe & Laubfrosch, Rohrdommel & Rotbauchunke, Wechselkröte & Wasserskorpion waren einige der spannenden Entdeckungen, die die Schülerinnen und Schüler der 1B und 1F in den unendlichen Weiten den Schilfgürtels im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel machen konnten. Aber die Bilder sagen wohl mehr als tausend Worte. Viel Spaß beim Durchklicken.

Maria Gerstenmayer und Philip Holzweber

  • 1

 

 

  • IMG_20230427_110241168
27.04.2023

The Boy, the Mole, the Fox and the Horse

Die Schüler*innen der 3a haben sich im Englisch Unterricht mit dem Thema Friendship befasst und im Zuge dessen den kürzlich mit dem Oskar® prämierten Animationskurzfilm The Boy, the Mole, the Fox and the Horse angesehen. Die Fotos dokumentieren die kreativen Reaktionen der Schüler*innen auf diesen herzerwärmenden Film über Freundschaft und den Sinn des Lebens.

 

 

 

 

  • hamlet1
27.04.2023

“To be or not to be” – Discussing Shakespeare’s “Hamlet”

he students of 6bc read a simplified version of William Shakespeare’s famous play “Hamlet”. After having discussed the basic plot, the students were asked to re-read a specific scene and to then transform the words of the characters of that part of the play into a conversation in which they only make use of emojis. Some of the results as well as the original text are shown in the pictures.

hamlet4

 

 

 

26.04.2023

Friedrich Schillers „Maria Stuart“ - Theaterbesuch der 7C

Die Schüler*innen der 7C haben am 26. April 2023 die moderne und bildstarke Inszenierung von Martin Kušej im Burgtheater besucht. Nach einer langen Theaterpause ist jener Politthriller trotz Überlänge sowie ausbleibender Pause aufgrund des gewagten Bühnenbildes, des starken Ensembles (u.a. Birgit Minichmayr in der Rolle der Maria Stuart) und der eindrucksvollen Musik eindeutig eine Abwechslung zum Schulalltag der Schüler*innen gewesen.

Mag. Sarah Christian

20230426 MariaStuart

 

 

21.04.2023

Charity Lauf: Laufen gegen Krebs!

,,Wenn wir eh laufen müssen, dann tun wir doch gleich etwas Gutes dabei." Mit dieser Aussage einer Schülerin, waren alle dacor und so kam es, dass die Klassen 4G und 4H bei der großen Schulchallenge, wobei insgesamt 161 Schulen österreichweit teilgenommen hatten, mitmachten.
Am Freitag, den 21. April, absolvierten die Schülerinnen und Schüler den virtuellen 1,6km langen Lauf im Sportunterricht, wobei die 4G den 58. Rang und die 4H den 67.Rang belegten.

Herzlichen Glückwunsch!
Dipl. Sptl. Bianca Koch und Mag. Tomas Chalupa

20230421 CharityLauf

 

21.04.2023

Wer ist dieser fliegende Holländer? 

Am 21. April fuhren die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in die Wiener Volksoper. Wagners Oper vom verdammten Seefahrer, der nur alle sieben Jahre an Land gehen darf, löste bei uns Zusehenden starke Reaktionen aus. Besonders an der Vorstellung war auch, dass die Figur des Steuermanns an diesem Abend zweimal auf der Bühne vertreten war: David Kerber, die Originalbesetzung des Steuermanns, spielte wegen akuter Stimmprobleme nur, während ein zweiter Musiker am Bühnenrand die Rolle des Sängers übernahm.

WIES, NEUB

20230421 hollaender7klassen

 

20.04.2023

Handball-Mädchen sind Landesmeisterin! 

Burschen werden 4.

Am 20./21. April wurden die NÖ-Landesfinali der 1./2. Klassen im Handball-Schulcup gespielt.

Einen großen Erfolg gab es dabei für unsere Mädchen, die bei ihrem Heimspiel in der Sporthalle die zahlreich erschienenen Zuschauer*innen begeistern konnten. Valerie Sykora & Co. schafften gleich im ersten Spiel gegen die sehr starken Korneuburgerinnen einen hauchdünnen 16:15 Sieg, gegen die SMS Gföhl und das KLG Gänserndorf wurden zwei deutliche Siege eingefahren. 

Zur Belohnung wurden der Pokal und die Goldmedaillen von Direktorin Mag. Irene Schlager persönlich überreicht!

Herzliche Gratulation zum Landesmeistertitel!

Unsere Burschen spielten einen Tag später in Maria Enzersdorf um den NÖ-Titel, wo es leider nichts zu holen gab. Gleich in der ersten Begegnung gegen das SRG Maria Enzersdorf wäre ein Sieg möglich gewesen, das Spiel endetet knapp mit 13:15. Gegen Krems war man chancenlos, dafür war die Leistung gegen das BG Vöslau sehr ansprechend und ein Sieg mehr als greifbar, viele Stangenschüsse verhinderten allerdings ein besseres Ergebnis.

  • Titelfoto
Gratulation zu Eurer tollen Leistung!

Ergebnisse

MÄDCHEN

BG/BRG Tulln - BG Korneuburg 16:15
BG/BRG Tulln - SMS Gföhl 20:14
BG/BRG Tulln - KLG Gänserndorf 17:11

1. BG/BRG Tulln
2. BG Korneuburg
3. KLG Gänserndorf
4. SMS Gföhl

 

BURSCHEN

BG/BRG Tulln - SRG Maria Enzersdorf 13:15
BG/BRG Tulln - BRG Krems 4:17
BG/BRG Tulln - BG Vöslau/Gainfarn 12:16

1. BRG Krems
2. BG Vöslau
3. SRG Maria Enzersdorf
4. BG/BRG Tulln

 

 

20.04.2023

Ausgezeichneter Erfolg“ für den Schulchor beim NÖ Landesjugendsingen in Grafenegg

Fast drei Wochen musste der Großteil der 83 Chöre mit mehr als 2400 Kindern und Jugendlichen, die bei den 10 Konzerten beim NÖ Landesjugendsingen vom 17. – 20. April 2023 im Auditorium von Grafenegg teilnahmen, auf die endgültige Bewertung warten. Aber die Geduld hat sich für den Schulchor des BG/BRG Tulln gelohnt. Die Jury, in der unter anderem Monika Ballwein (Sängerin und Vocal Coach z.B. Dancing Stars, Starmania) und Erwin Ortner (Leiter des Arnold Schönberg Chores) mitwirkten, hat die Leistung des Chores mit dem Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“ bewertet.

Das Landesjugendsingen findet normalerweise alle 3 Jahre statt. Wegen Corona musste zweimal verschoben werden und so war die letzte derartige Veranstaltung 2017! Je nach Alter Schulform und Besetzung gibt es verschiedenste Kategorien. Unser Schulchor fällt in die Gruppe D: 10 – 19 Jahre, Normalform (keine musische Sonderform) – Oberstimmen (keine eigene Männerstimme in den Arrangements). Das Programm soll 8 – 10 Minuten dauern, ein österreichisches Volkslied enthalten und zwei der vorgetragenen Stücke müssen „a cappella“ (ohne Instrumentalbegleitung) vorgetragen werden.

Unser Programm: „Un poquito cantas” – Lateinamerikanisches Volkslied
„Die Jagd nach der Fliege“ – Volkslied aus Kärnten
„Ned i vester soli glader“ – Abendgebet aus Norwegen
„Mamma Mia“ – „ABBA“

BEd Helene Dockner (Klavier) und Mag. Verena Keusch (Percussion) sorgten für die instrumentale Begleitung.

Ich bin sehr stolz auf meine engagierten Sängerinnen und Sänger!

Mag. Vera Krska

  • 01_Konzert-4-086

Fotograf: Gerald Lechner

 

20.04.2023

Language trip to Dublin 6b, 6c

  • 20230416_111903

Last week our class was in Ireland,
We were walking, we were dancing, we were drumming like a band.

On the first day, we went for a walk in Howth,
and we got to know that the weather can be both,
either sunny, either rainy, also hailing, it all was there,
and we couldn’t find a place that’s sheltered anywhere.
However, it was a nice day in this city,
because the sea and the rocks were really pretty.

The next day we had an orientation tour,
and afterwards we had lunch in a pub, which you would’ve liked, I’m sure.

On the third day we were hiking,
which was really fun but also frightening.
Some of the students got really wet
because they slipped on a stone and fell in the river, but they weren’t upset.

On Sunday we drove to the best view I’ve ever seen,
the Cliffs of Moher, the Burren, and everything in between.
The weather was stunning, Galway city was too,
I would say everyone should see it, including you.

On the following day it was really hot.
Do you think we needed jackets? Absolutely not.
We had another tour in the center of Dublin, there
we heard Irish music everywhere.
In the evening we got to know the traditional dances of Ireland,
which we didn’t really understand,
so it looked way more funny than professional or planned,
but having fun is the most important thing in the end.

On Tuesday we tried Gaelic Games for the first time,
in the morning it was a little bit cold, but it got better when the sun began to shine.
It was different, it was new,
It just wasn’t what we’re used to.
But it was still worth the experience,
so I’m glad we gave these sports a chance.

On our last day we went to Malahide,
where the beach was open and wide.
Some of the boys went for a swim in the sea,
but it was way too cold for most of us, including me.

We went to a language school during this week,
where we got to listen, where we got to speak.

The last evening ended by playing Irish drums,
which we accompanied by singing and hums.

On Thursday, three in the morning was the time we met,
so we flew home, and this week became one I will never forget.

(Livia Hofer and Melanie Dorn, 6c)

 

 

  • Cross_Country

20.04.2023

Elternverein goes sports

Das Schuljahr ist zwar noch nicht zu Ende, aber da gerade in den letzten Wochen viele Sportveranstaltungen stattgefunden haben, ist es höchst an der Zeit, unserem Elternverein zu danken, der uns in verschiedenen Bereichen sehr großzügig unterstützt hat:

  • Wintersportwochen (Finanzierung der Studierenden)
  • Startgeld für Schulbewerbe (Cross Country, BZM Schwimmen)
  • Übernahme von Fahrkosten beim Handball Schulcup
  • Bereitstellung eines Ballwagens
  • Anschaffung von neuen Bällen (Volleybälle, Schmetterbälle,…)
  • Finanzierung eines speed-stacking sets (im Konferenzzimmer wird auch geübt!)

 

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2023/24

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2022/23

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2021/22

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2020/21

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/20

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13