Logo des BG / BRG Tulln

25.2.2020

Kein typisches Faschingsdienstagsprogramm, aber ungemein interessant!

  • 1
Am Faschingsdienstag nahmen die 5a, 5b und ein Teil der 5c an einer Führung mit dem Namen „Kinder im Krieg“ im Heeresgeschichtlichen Museum teil.

 Im Allgemeinen erwies sich der Workshop als berührend und lehrreich. Besonders in Erinnerung ist den meisten das Gespräch mit einigen Flüchtlingen geblieben, die ihre Geschichte erzählten.

Im Anschluss hatten noch einige Schüler die Gelegenheit, freiwillig an einer Führung im Palais Dorotheum im 1. Bezirk teilzunehmen. Wir bekamen Einblicke in die Geschichte des Auktionshauses,  hörten von vielen Anekdoten und dem Ablauf einer Versteigerung und wurden durch die Säle des Gebäudes geführt, wo viele schöne, aber auch skurrile Bilder und Gegenstände des Alltags oder Luxusgüter zu sehen waren.

Das Sahnehäubchen war dann das Beiwohnen bei einer tatsächlichen Auktion, bei der Ölgemälde und Aquarelle des 19. Jahrhunderts zum Ersteigern angeboten wurden.

Faszinierend war, wie bei machen Exponaten, v. a. auf welchen Venedig dargestellt war, das Anbot  in Sekundenschnelle in die Höhe schoss.

Wir danken den Professoren Mag. Margit Hübl, Mag. Karl Bemmer, Mag. Martha Vogl und Mag. Karl Schöber, die uns im Laufe des Tages begleiteten und diesen Lehrausgang organisiert haben.

Rosemarie Skowronski, 5a

 

 

25.2.2020

  • 1
Verlängerte Kulturpause am Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag wurde die in diesem Jahr schon zur fixen Institution gewordene Kulturpause diesmal für die Oberstufe auf eine ganze Stunde ausgeweitet und viele SchülerInnengruppen der Unterstufe gaben ein „Best of“ ihres Könnens.

Die Sprachgruppen für Spanisch, Russisch und Französisch performten mit viel Schwung eine landestypische Tanzeinlage, die Mädchen der Turngruppe 2ad zeigten große Begeisterung und Ausdauer bei ihrem Tanz zu Uptown Funk und eine SchülerInnenauswahl der 3ab gab ein Remix zu Tik Tok Tänzen zum Besten. Bald wurden alle Anwesenden zum Mitschwingen animiert und es herrschte ausgelassene Partystimmung.

Die bestgeschulte TechnikerInnengruppe sorgte für einen perfekten Sound bei den stimmungsvollen Fetenhits.

Viele lustige Kostüme wurden bestaunt.

Schön, dass Kultur und Feiern an unserer Schule so einen großen Stellenwert einnehmen.

 

 

25.2.2020

  • 1
Faschingsüberraschung der 7A

Am Faschingsdienstag überraschten wir, die Französischgruppe der 7A, unsere Lehrerin Frau Professor Straka mit einem Frühstück. Passend zum Fasching waren wir alle verkleidet und genossen gemeinsam das Frühstück, während wir uns Videos vom Karneval in Nice ansahen.

Vive Mardi Gras!

7A

 

 

25.2.2020

  • 1
Exkursion ins Weltmuseum

Im Zuge des Geschichtsunterrichts besuchten die SchülerInnen der 3F am 24.02.2020 das Weltmuseum in Wien. Beim Workshop zum Thema „Kolonialismus damals und heute“ durften wir zuerst verschiedene Exponate aus aller Welt besichtigen und erfuhren, warum sich diese Objekte heute noch in Österreich befinden. Anschließend wurde anhand eines Rollenspieles diese Frage genauer diskutiert.

Mag. Isabella Frühwirth, Mag. Margit Hübl

 

 

14.2.2020

Band- und Chorworkshop in Bad Traunstein

  • 1
Unser alljährlicher Chor- und Bandworkshop fand von 12.- 14. Februar 2020 in bewährter Form in Bad Traunstein statt.

Band und Chor erarbeiteten unter der Leitung von Mag. Laura Waldherr (Band), Mag. Mike Rumpeltes (Band) und Mag. Vera Krska (Chor) in gewohnter Manier ein abendfüllendes Programm. Neben den intensiven Proben, gab es auch Zeit für Abendprogramm, für das die SchülerInnen verschiedene Programmpunkte eigenständig vorbereiteten. Dem begeisterten Publikum wurde eine Vielzahl an unterschiedlichen Acts präsentiert: Tanzeinlagen, Sologesang-Stücke und Lieder im Ensemble sowie auf der Ukulele begleitet, das Klarinetten-Stück „Das Duell“ und verschiedene Songs einer SchülerInnen-Band.

Die Schulband und deren Sängerinnen wurden dieses Mal auch wieder von zwei Studierenden der Musikuniversität Wien gecoacht. Dieses Projekt fand im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Musikuniversität in Zusammenarbeit mit Mag. Mike Rumpeltes statt.

Aufführungstermine:

  • Das Konzert der Schulband findet am 28.2.2020 um 19 Uhr in der Aula des Bundesschulzentrums statt.

 

 

12.2.2020

DIALOG IM DUNKELN und HANDS UP

Am Mittwoch, dem 12. Februar 2020, besuchten die Schüler und Schülerinnen der 7A und 7B Klassen mit ihren Psychologielehrerinnen Mag. Angelika Ježek-Breiteneder und Mag. Verena Keusch in Wien eine Ausstellung, bei der es nichts zu sehen, aber viel zu erleben gab.

Beim „Dialog im Dunkeln“ werden Besucher und Besucherinnen von einem blinden Menschen eine Stunde lang in völliger Finsternis durch einen Parkour geführt, bei dem man unter anderem eine Straße überqueren, über eine Hängebrücke gehen und in ein Motorboot einsteigen muss. Im Anschluss daran besuchten die Schüler und SchülerInnen die Ausstellung „Hands up“ und wurden in absoluter Stille von einem gehörlosen Guide über die Gebärdensprache und das Leben der Gehörlosen informiert.

Gedanken und Erkenntnisse unserer Schüler und Schülerinnen:

SchülerIn 1: „Eine Erfahrung, die mich berührt hat!“

SchülerIn 2: „Es war interessant zu sehen, wie blinde Menschen die Welt wahrnehmen. Sich zurechtzufinden hat sich aber als schwierig erwiesen.“

SchülerIn 3: „Es war anfangs wirklich unangenehm. Nach einer Zeit wurde es immer leichter, sich zu orientieren. Man musste gut zusammenarbeiten, um ans Ziel zu gelangen.“

SchülerIn 4: „Es war eine neue, positive Erfahrung für mich.“

SchülerIn 5: „Es war sehr spannend, einen Einblick in das Leben blinder und gehörloser Menschen zu erlangen.“

 

 

11.2.2020

  • 1
Außenministerium Wien

Die SchülerInnen der 4. und 5. Klassen unternahmen am 11. Februar im Rahmen der Unverbindlichen Übung „Politische Bildung“ einen Lehrausgang in das Außenministerium nach Wien. Zunächst wurde uns der historische Alois-Mock Festsaal gezeigt, der vor allem durch die aus den Jahren 1848-1850 stammenden Deckenfresken beeindruckt, welche zentrale Ereignisse der österreichischen Geschichte darstellen. Im Anschluss daran erhielten wir Informationen zu den Arbeitsbereichen des Außenministeriums, etwa den Botschaften und Vertretungen Österreichs im Ausland. Außerdem wurde skizziert, welche Bedingungen jemand erfüllen muss, der als BotschafterIn im Ausland oder in Österreich arbeiten möchte. Besonders praxisnah war schließlich der letzte Teil unseres Besuches: wir erhielten einen Fachvortrag zum Thema Europäische Union, in dem zahlreiche Fragen, unter anderem zum Brexit, beantwortet wurden.

Mag. Theresa Zinnerer

 

 

31.1.2020

  • 1
Galette des Rois in der 3A, 3B, 4A, 5A, 7A, 8A

Ende Jänner 2020 verkosteten wir von Schülern und Schülerinnen selbstgebackene Galette des Rois, die uns allen schmeckten.

Die Bilder beweisen es!

Mag. Marie-Laure STRAKA

 

 

 

30.1.2020

  • 1
Tag der Oberstufe

Am 29. und 30. Jänner nutzten die 3.Klassen die Gelegenheit um das Angebot an neuen Fächern, Sprachen und Bildungszweigen am Tag der Oberstufe kennenzulernen. Nach einem informativen Vortrag der Bildungsberaterinnen Mag. Hutterer und Mag. Holzer-Söllner, konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines eineinhalbstündigen Workshops über die Oberstufe informieren. Durch die einzelnen Stationen führten die 7. Klassen und konnten so ihren jungen Kolleginnen und Kollegen einen guten Einblick in ihren schulischen Alltag geben.

Nach den Workshops besuchten ehemalige Absolventinnen und Absolventen unserer Schule eine Stunde lang die 3. Klassen und sprachen mit ihnen über ihre Schulzeit und ihren beruflichen Weg nach der AHS-Matura.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Christian Engelbrecht, Mag. Roman Friedrich, Chiara Gabriel, Stefanie Hoffmann, Dr. Kastriot Kastrati, Mag. Bernadette Reinthaler, Christine Schmid und Valentin Wiesinger für ihr Kommen und die interessanten Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern bedanken.

Mag. Böhm, Mag. Kunz und Mag. Müller-Burger

 

 

30.1.2020

  • 1
Bandworkshop BG/BRG Tulln

Die Schulband des BG/BRG Tullns wird heuer am Freitag, dem 28.Februar ihr großes Jahreskonzert geben und im 1.April am zweiten niederösterreichweiten Bandwettbewerb teilnehmen.

Im Zuge dessen organisierten Mag. Rumpeltes und Mag. Waldherr für jede Instrumentengruppe (Rhythmus, Bläser und Vocals) der Band einen dreistündigen Workshop mit externen Coaches.

Diese sind anerkannte BerufsmusikerInnen und ExpertInnen auf ihrem jeweiligen Feld: Bernd Satzinger für die Rhythmusgruppe, Florian Fennes für die Bläser und Ursula Wögerer für die Vocals.

Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung unseres Elternvereins, der Initiative „Jugend musiziert für Jugend NÖ 2019/2020“ zur Förderung des Musikverständnisses und dem Projekt „Stimmbogen“ war dies ohne zusätzlichen finanzielle Belastung seitens der SchülerInnen möglich.

Am Donnerstag, dem 30.Jänner war es dann endlich soweit. Gespannt spielte sich die Schulband ein, bevor es in die einzelnen Gruppen ging. Sehr engagiert und fleißig wurde geprobt, Neues ausprobiert und an den einzelnen Stücken gefeilt. Nach diesen intensiven Stunden wurden die Ergebnisse der Gruppenarbeiten zusammengefasst.

Mag. Michael Rumpeltes und Mag. Laura Waldherr

 

 

30.1.2020

  • 1
Theater Akzent am 30. Jänner 2020 mit der 8A

Am 30. Jänner 2020 besuchte die französische Gruppe der 8A die Vorstellung auf Französisch vom Theaterstück: Monsieur Ibrahim et les Fleurs du Coran von Eric Emmanuel Schmitt im Theater Akzent. Vor der Vorstellung gab es noch die Möglichkeit, einen schönen Spaziergang im Schlosspark Belvedere zu unternehmen. Die Vorstellung war sehr interessant, die Schauspieler sangen, tanzten und spielten ihre Rolle sehr glaubwürdig. Sie konnten die wichtigsten Botschaften vom Autor überbringen. Das Publikum lauschte die ganze Zeit, 75 Minuten ohne Pause, aufmerksam!

Eine nette Ergänzung zu unserer Klassenlektüre und zu dem Film mit Omar Sharif!

Mag. Marie-Laure Straka

 

 

28.1.2020

  • Bezirksmeister
Bezirksmeisterin im Gerätturnen aus dem BG/BRG Tulln

Mit der höchsten Punktezahl aller Teilnehmer errang Klara Holzmann aus der Klasse 2f des BG/BRG Tulln den Titel der Bezirksmeisterin beim Turnwettkampf am 28.1.2020 im Turnsaal des BG/BRG Tulln. Knapp dahinter sicherte sich Carina Migutsch aus der Klasse 2c den 2. Platz. Trotzdem war in der heiß umkämpften Mannschaftswertung der 2. Klassen die Sportmittelschule Tulln vor dem BG/BRG Tulln siegreich.

Die Organisatoren des Wettkampfs aus dem BG/BRG Tulln unter der Leitung von Dr. Maria Gerstenmayer freuten sich auch über Siege der Mädchen der 1. Klasse, wo Nina Wentseis die Goldmedaille errang, den ersten Platz von Monika Wipp bei den 4. Klassen und über den Sieg von Nelly Lenauer bei den 3. Klassen. In der Mannschaftswertung der dritten Klassen war ebenfalls das BG/BRG Tulln siegreich, während bei den Burschen die Sportmittelschule alle Titel gewann.

Aber nicht nur akrobatische Leistungen im Gerätturnen an den Geräten Boden, Balken, Sprung, Barren und Reck waren für die zahlreichen Zuschauer zu bewundern, in der Pause vor der Siegerehrung gab es außerdem mehrere Tanzeinlagen der 3.Klassen des BG/BRG Tulln.

Dr. Maria Gerstenmayer

 

 

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2020/21

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/20

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13

Go to top