Logo des BG / BRG Tulln

8.3.2018

  • 1
Jamie Oliver Cooking-Lesson

Um die gesunde und schnelle Küche des bekannten englischen TV Koches Jamie Oliver nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch erfahrbar zu machen, bereiteten die SchülerInnen der 5aG mit englischen Rezepten in der Englischstunde am 8. März einen geschmackvollen Fruchtsalat zu. Trotz mancher Missverständnisse in der Umsetzung der Rezeptanleitung, gelang es schlussendlich allen einen „very delicious fruit salad“ zuzubereiten.

Mag. Theresa Zinnerer

 

 

6.3.2018

  • b10f4a77-3bac-470c-9dac-fcf9d452e2e3
Fremdsprachwettbewerb in Sankt Pölten am 6. März 2018

Lennart Kramer aus der 7A erzielte den ersten Platz von ganz NÖ.

Am 8. März war die offizielle Feier im WIFI Sankt Pölten. Die Französischgruppe der 7. A feierte am nächsten Tag, am 9. März in der Schule: mit Orangensaft (in Sektflöten serviert) und Mohnkuchen.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

Mag. Marie-Laure Straka

 

 

24.2.2018

  • 1
Schikurs 2ab

Die Schülerinnen und Schüler der 2a und 2b waren vom 18. - 24.2.2018 auf Wintersportwoche in St.Lorenzen ob Murau. Unter recht guten Wetterbedingungen verbesserten die Schifahrer oder Snowboarder ihr Können.

Nicht nur die sportlichen Fähigkeiten wurden trainiert, auch die Sozialkompetenz wurde beim täglichen Abendprogramm, wie Karaoke, Nachtwanderung, Disco, interaktive Outdoorspiele und vielem mehr geschult.

Das Schirennen am letzten Tag, mit abendlicher Siegerehrung, rundete die verletzungsfreie Woche perfekt ab.

 

 

23.2.2018

Auf den Spuren der Azteken im Weltmuseum - ¡Qué interesante!

  • 1
Am Freitag, den 23.2.2018, unternahm die Spanischgruppe der 6a gemeinsam mit den Spanischlehrerinnen Frau Mag. Deiser und Frau Mag. Bachmann einen Lehrausgang ins neu eröffnete Weltmuseum in Wien.

Bei einer Führung mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus Mesoamerika“ konnten die Schülerinnen und Schüler einen Teil der sehr umfangreichen Sammlung des Museums kennenlernen. Dabei konnten sie ihr Wissen über die Azteken und Mayas sowie über die Eroberung Mexikos durch die Spanier vertiefen. Die Führung wurde teilweise auf Spanisch gehalten, wodurch auch die Fremdsprachenkenntnisse nicht zu kurz kamen. Besonders gut prägte sich das Wort „plumas“ („Federn“) ein, denn der schillernd grüne „tocado de plumas“ („Federkopfschmuck“) aus Mexiko ist das wohl berühmteste Objekt des Museums. Interessant war außerdem, zu sehen, wie sich verschiedene Aspekte der Maya- und Aztekenkultur mit christlichen Elementen vermischt haben und noch immer starken Einfluss auf die gegenwärtige Alltagskultur in Mexiko ausüben – z.B. beim farbenfrohen „Día de los muertos“ („Tag der Toten“).

Abgeschlossen wurde der Ausflug mit einer kulinarischen Reise nach Mexiko: Im Restaurant „Los Mexikas“ konnten mexikanische Spezialitäten wie enchiladas, nachos und tacos probiert werden.

 

 

21.2.2018

NO MORE CHILD SOLDIERS

Aktionswoche gegen den Einsatz von KINDERSOLDATEN
im Heeresgeschichtlichen Museum (HGM) in Wien

  • 1
Die Schüler der Wahlpflichtfachgruppen  Geschichte und politische Bildung der 6. und 7. Klassen besuchten am 21. 02. 2018 das HGM , um sich über die Situation von Kindern und Jugendlichen in Kriegsgebieten zu informieren.

Wir hatten nach einer allgemeinen Information die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit einer jungen Mutter, die aufgrund der Kriegswirren im Irak mit zwei Kindern nach Österreich flüchtete und jetzt schon sehr gut integriert ist.

Danach informierte die YOUNG CARITAS über die Möglichkeiten, wie Jugendliche sich in verschiedenen Bereichen sozial engagieren können.

Die Begleitlehrer: Mag . Theresa Zinnerer und Mag. Karl Schöber

 

 

20.2.2018

SchülerInnen-Workshop:“ LEBE(N) VOLL SINN“

  • 1
Am 20.02.2018 hatte ich mit der 5B eine Exkursion ins Viktor Frankl – Zentrum in Wien. Die Jugend lag Viktor Frankl besonders am Herzen. Er selbst gründete Jugendberatungsstellen, um Jugendliche zu einem erfüllten Leben zu verhelfen.

In diesem Workshop setzten wir uns mit unseren großen Lebensfragen nach dem Sinn auseinander, indem wir das Gründungswerk und die Biographie von Viktor Frankl kennen lernten. Dabei bemerkte ein Schüler gleich zu Beginn, dass Viktor Frankl trotz seines Konzentrationslager-Aufenthaltes seinen Sinn nicht aufgab, sondern gerade daraus sein Konzept der Sinn-Lehre entwickelte.Anhand einzelner Fragen beschäftigten wir uns sodann mit Überlegungen, was für uns im derzeitigen Lebensstand als sinnvoll und beglückend empfunden wird.

In der konkreten Aufgabenstellung den Sitznachbarn in seiner persönlichen individuellen Qualität zu bestätigen, setzten wir den Grundgedanken von Viktor Frankl gleich in die Tat um. In der Kernbotschaft, den Menschen höher einzuschätzen als er gerade ist, erkannten wir ein eigentliches Ideal.

Professor Bernhard Nashandasse

 

 

19.3.2018

Europäischer Computerführerschein

  • 4.Klassen
Der Europäische Computerführerschein (ECDL) ist ein international anerkanntes und vergleichbares Zertifikat für Computerkenntnisse. Am BG / BRG Tulln wird im Rahmen einer unverbindlichen Übung ein Vorbereitungskurs angeboten. Außerdem können auch die Prüfungen im Rahmen des Unterrichts abgelegt werden. Bei jeder Prüfung muss man 75 Prozent der Prüfungsfragen richtig beantworten.

Im heurigen Schuljahr konnten wieder 20 Schülerinnen und Schüler des BG / BRG Tulln den Europäischen Computerführerschein erfolgreich absolvieren. Die SchülerInnen mussten dafür Prüfungen zu 7 verschiedenen Modulen absolvieren. Gefragt waren dabei Fähigkeiten aus den Bereichen Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, IT-Security und Online-Zusammenarbeit.

Das BG Tulln gratuliert den folgenden Schülerinnen und Schülern zum erfolgreich abgelegten Computerführerschein:

Raphael Kuncinger (4a), Miriam Derntl (4b), Anna Kugler (4b), Bianka Maurer (4b), Florian Kalwitz (4c), Tina Schmidrathner (4c), Bernhard Beran (4d), Victor Caba (4d), Oliver Fahrnik (4d), Victoria Niedl (4d), Armin Siegmeth (4d), Merlin Elias Tempfer (4d), Lukas Wolfram (4d), Niklas Manthey (4e), Niklas Wimmer (4f), Selina Graser (4g), Lisa Sengthaler (4g), Tamara Stöger (4g), Clemens Langstadlinger (5b), Larissa Mayer (6b)

 

 

18.2.2018

  • austauschschueler
Austauschschueler am BG Tulln

Aktuell nützen SchülerInnen aus vier Ländern die Möglichkeit für ein Auslandsjahr am BG/BRG Tulln. Unsere Gäste aus Chile, Brasilien, Argentinien und Bosnien wurden herzlich aufgenommen und kürzlich von Direktorin Mag. Irene Schlager zu einem Gespräch eingeladen. Dabei zeigten sich die Schüler von Österreich und der freundlichen Atmosphäre am BG/BRG Tulln begeistert.

Im Bild: Direktorin Mag. Irene Schlager, Jan Simpfendörfer (Chile), Eduardo Marques (Brasilien), Mag. Martina Deiser, Guillermina Wagner (Argentinien) und Elma Muratovic (Bosnien).

 

 

17.2.2017

BAND- UND CHORWORKSHOP BAD TRAUSTEIN 14.-16.2.2018

Unser alljährlicher Chor- und Bandworkshop fand von 14.-16. Februar 2018 wie gewohnt in Bad Traunstein statt.

Band und Chor erarbeiteten unter der Leitung von Mag. Mike Rumpeltes (Band) und Mag. Vera Krska (Chor) in gewohnter Manier ein abendfüllendes Programm.

Die Band und deren Sängerinnen wurden dieses Mal auch wieder von 2 Studierenden der Musikuniversität Wien gecoacht. Dieses Projekt findet im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Musikuniversität in Zusammenarbeit mit der Schulband unserer Schule unter der Leitung von Mag. Mike Rumpeltes statt.

Aufführungstermine:

  • Donnerstag 19.4.2018 um 18:30 - Chorabend in der Aula des Bundesschulzentrums
  • Das Konzert der Schulband findet am 30.5.2018 um 19 Uhr in der Aula des Bundesschulzentrums statt.

Mag. Michael Rumpeltes

 

 

16.2.2018

Lehrausgang der biologisch-chemischen Laborgruppe 7b an die FH Tulln

Am 16.2. 2018 besuchten wir im Rahmen unseres biologisch- chemischen Labors die Fachhochschule in Tulln und durften eine Vielzahl von Experimenten zum Thema Biotechnologie selbst durchführen.

In der Biotechnologie unterscheidet man zwischen weißer, grüner, blauer, roter und grauer Biotechnologie.

Weiß steht für industrielle Nutzung von Mikroorgansimen, grün für Lebensmitteltechnologie und Pflanzenschutz, die blaue Biotechnologie für Wirkstoffe aus dem Meer und Gewässern, rote Biotechnologie für Medizin und Medikamentenherstellung und die graue Biotechnologie ist für die Umwelttechnik zuständig.

In drei Gruppen geteilt haben wir Experimente zum Thema „Zelle als Fabrik, Naturkosmetik und Lebensmittelfarben“ durchgeführt.

Beim Versuch mit den Lebensmittelfarben haben wir festgestellt, welche künstliche Farbstoffe in gefärbten Lebensmitteln sind, wobei heutzutage schon viele Produzenten natürliche Farbstoffe verwenden, wie rote Beete, wo man keinen Farbstoff mehr nachweisen kann. Viele steigen jetzt auf natürliche Farbstoffe um, damit sie ihr Produkt aufwerten.

Habt ihr gewusst, dass eine Hautcreme aus 80 – 90% Wasser besteht? Es ist gar nicht so schwer Cremen selbst herzustellen. Im Labor haben wir unsere eigene Handcreme hergestellt, mit individuellen Zusätzen an Aromastoffen wie Kamille, Lavendel oder Ringelblume.

Da Mikroorganismen für die Stoffproduktion eingesetzt werden, haben wir sie uns im Mikroskop genauer angesehen. Und es ist wirklich erstaunlich, wie viele Produkte mithilfe von Mikroorganismen hergestellt werden! Mikroorganismen sind zum Beispiel in Bier, Penicillin, Essig, Zitronensäure und Joghurt wirksam.

Zum Kultivieren benötig man einen Nährboden und eine dem Organismus entsprechende Temperatur und einen bestimmten pH-Wert. Um diese Bedingungen zu erfüllen, werden Fermenter eingesetzt. Fermentation ist in sehr vielen Industrien, wie der Lebensmittel,- Chemieindustrie oder Medizin, unentbehrlich geworden.

Hannah Prachner, 7b

 

 

15.2.2018

Bezirksschirennen

  • 1
Am Donnerstag, den 15.2.2018 fand unter traumhaften Wetter- und Pistenverhältnissen ein sehr gut organisiertes Bezirksschirennen in Annaberg statt.

Unter sieben Tullner Schulen konnte sich in einigen Kategorien das BG Tulln durchsetzen und holte den Bezirksmeistertitel in manchen Einzel- und Mannschaftsbewerben.

Den Mannschaftssieg holten sich Noss Benjamin, Wychera Benjamin, Köller Florian und Neuwirth Julian.

Über zwei Vizebezirksmeistertitel freuten sich Maier Julian, Wychera Patrik, Hofstötter Simon und Metternich-Sandor Vitus genauso wie Masnec Elina, Wipp Monika, Hofer Livia und Frenzel Zoe.

Aus der Einzelwertung holte sich Staniek Sofia, mit überlegener Tagesbestzeit, den Bezirksmeistertitel.

Weitere Podiumsplätze im Einzelbewerb: Masnec Elina und Lara Schönmüller gewannen ihre Kategorie. Maier Julian, Noss Benjamin und Rinderhofer Paul durften sich über Platz Zwei freuen und Wychera Benjamin über den dritten Rang.

Im Snowboard-Bewerb holte Schnopp Tanja sich die Tagesbestzeit und gewann somit vor ihrer Klassenkollegin Leonie Klein. Alexandra Wisberger gewann ebenfalls ihre Kategorie.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern sehr herzlich.

Dipl. Sportl. Bianca Koch und Mag. Thomas Scharf

 

 

13.2.2018

Die neuen Bezirksmeister im Gerätturnen kommen aus dem Gymnasium Tulln

  • Bezirksmeister_Julian_Kreuzinger_und_Lena_Zellinger
Bei den Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen am 13.2.2018 im Turnsaal des BG/BRG Tulln feierten unsere Schülerinnen und Schüler große Erfolge. Die zahlreichen Zuschauer konnten akrobatische Übungen am Boden, Reck, Balken, Barren und Sprung bewundern.

Lena Zellinger aus der Klasse 4c des BG/BRG Tulln siegte mit der höchsten Punktezahl aller Turnerinnen und Turner und wurde damit Bezirksmeisterin. Mit der höchsten Wertung bei den Burschen erreichte Julian Kreuzinger aus der Klasse 4a des BG/BRG Tulln den Bezirksmeistertitel.

Die Organisatoren des Wettkampfs aus dem BG/BRG Tulln unter der Leitung von Dr. Maria Gerstenmayer konnten sich auch über Siege der Mannschaften des BG/BRG Tulln bei den Mädchen der ersten Klasse, der zweiten Klasse und der vierten Klasse freuen.

In den Einzelwertungen errangen die Schülerinnen des BG/BRG Tulln einige Medaillen. Bei den 1. Klassen siegte Nelly Lengauer. Den ersten Platz in der Wertung der 2. Klassen holte sich Monika Wipp vor Aileen Hoxha und Laura Pucalka aus dem BG/BRG Tulln. Auch bei den vierten Klassen gingen die ersten drei Plätze an das BG/BRG Tulln. Hinter der Bezirksmeisterin Lena Zellinger erreichten Marie Picha und Aylin Marinkovic den zweiten und dritten Rang.

 

 

Unterkategorien

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13

Go to top