Logo des BG / BRG Tulln

  • Volksoper_1

08.04.2022

Musikgruppe der 7abc besucht „Die Fledermaus“ in der Volksoper

Am Freitag, dem 8.4.2022, konnte die Musikgruppe der 7. Klassen gemeinsam mit ihrer Musiklehrerin Mag. Beate Holzer-Söllner endlich den geplanten Besuch der weltberühmten Operette von Johann Strauß (Sohn) „Die Fledermaus“ in der Wiener Volksoper realisieren. Mit viel Witz und bekannten Melodien wurde das Publikum vom Ensemble und Orchester der Volksoper perfekt unterhalten.

Mag. Beate Holzer-Söllner,BA

 

 

  • 20220408_112834
08.04.2022

Lehrausgang der 6B in die Kunstwerkstatt zu „Heroines"

Am 8.4. besuchte die 6B im Rahmen des Deutschunterrichts das von der Theatergruppe „Lucid Dreams" gestaltete Stück „Heroines". Darin geht es um neun unterschiedliche Frauen, welche das Leben kritisch hinterfragen, um mit ihrem eigenen Sein zurechtzukommen, ohne der Norm zu entsprechen. Darüber hinaus wird durch die musikalischen Einschübe und die kurzen lustigen Szenen eine nachdenkliche und auch teils heitere Atmosphäre geschaffen. Die Schauspielerinnen im Alter von 18 bis 65 überzeugten das Publikum durch ihre großartige Darbietung. Das Stück ist absolut weiterzuempfehlen. (Lukas Büchl, 6B)

 

 

05.04.2022

  • Vert_Valeria_Andersson_5A
Le Printemps des Poètes März 2022

Die Französisch-Schülerinnen und Schüler der 3A, 4A, 5A und 7A haben an dem Printemps des Poètes mit einem selbstverfassten Gedicht teilgenommen. Sie suchten auch ein schönes Hintergrundbild, oder mehrere Bilder aus, um das Gedicht noch hübscher zu gestalten.

Die Ergebnisse sind fantastisch!

Nehmen Sie sich Zeit, und lesen Sie die Gedichte, um mit uns den Frühling zu feiern!

Mag. Marie-Laure Straka

 

 

29.03.2022

Handball-Burschen fahren zu den Bundesmeisterschaften!
Mädchen holen Platz 4 in Niederösterreich!

Was für ein Comeback für den Tullner Schulhandball! Wir hatten zwar gehofft, aber dass es tatsächlich geklappt hat, war dann doch sehr sehr schön! Aber alles der Reihe nach: Gut gelaunt ging es am 29. März nach Langenlois, wo wir im ersten Spiel auf das BG Baden trafen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (typischer Turnierstart) konnte ein ungefährdeter 11:6 Sieg eingefahren werden. Eine Leistung, die dann im zweiten Spiel gegen das BRG Bad Vöslau bestätigt wurde (14:8). Im "Finalspiel" kam es zum großen Showdown der bis dahin ungeschlagenen Teams Tulln und Korneuburg. Mit dem großen Ziel "Graz" vor Augen zeigten unsere Burschen ein Top-Spiel. Leander Wanek und Marlon Lutz warfen ein Tor ums andere, und die Defense ließ nur wenige Gegentreffer zu. Am Ende hieß es 13:8 für das BG Tulln, das sich NÖ- Landesmeister nennen darf.
Und die Reise ist ja noch nicht zu Ende: "Bundesmeisterschaften Graz wir kommen!"
Herzliche Gratulation!
20220329 BG Tulln NOE FinaleUnsere Mannschaft:
Paul Schaufler, Bastian Schatzinger, Laurenz Lamei, Nici Haas (alle 4e); Wendelin Klein (3h), Leander Wanek, Marlon Lutz (beide 3e), Luca Zöchling (3d), Marcel Puzio (2e), Constantin Kollmann (2d), Fabian Grossberger (1e), Paul Sobotka, Konstantin Lamei (beide 1b)

Österreichisches Bundesfinale in Graz (20. - 22. April)


Einen Tag später waren dann die Mädchen dran, und da lief es leider nicht ganz nach Wunsch. Gleich im ersten Spiel gegen das BRG Krems hatten wir einen schlechten Start und fanden nicht gut in die Partie. Endergebnis 6:16. Gegen die späteren Turniersiegerinnen vom KLG Gänserndorf konnten sich Hannah Gattinger & Co. steigern, aber eine 7:14 Niederlage nicht verhindern. So ging es im letzen Spiel noch um Platz 3 und es sah lange Zeit sehr gut aus. Kurz vor Ende riss dann leider der Faden und es hieß 17:16 für das BRG Maria Enzersdorf.
Dennoch ein großes Kompliment an ein tolles Team, das bis zur letzten Minute alles gegeben hat und noch eine lange Handball-Zukunft vor sich hat!

Unser Team:
Lilly Hahn, Hannah Gattinger, Jasmin Adib Shaybani (alle 4e); Luise Frank (4a), Dijana Knezevic (2b), Julia Längauer (2a), Ervenida Tota, Lina Dillinger (beide 1h), Julia Führer (1g), Valerie Sykora, Calla Wohlmuth (beide 1b), Alina und Alea Ramaj (1d)

 

 

22.03.2022

Wintersporttag der 7. Klassen

  • image0
Am Dienstag, dem 22. März 2022, hat der Wintersporttag der 7. Klassen am Hochkar stattgefunden. Nach einer gemeinsamen Anreise mit dem Bus sind wir bei der Schischule „JoSchi” angekommen und haben uns in mehrere Gruppen von Schifahrerinnen und Schifahrern sowie Snowboarderinnen und Snowboardern aufgeteilt, während der Rest Schneeschuhwandern gewesen ist. Als Hilfestellung hat ein Guide die Strecke hinaufbegleitet und die Lehrerinnen und Lehrer haben sich auf die Gruppierungen aufgespalten. In der Zwischenzeit haben alle anderen die, trotz strahlendem Sonnenschein, guten Pistenbedingungen beim Schifahren bzw. Snowboarden genossen.  

Zu Mittag haben sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Hütte „Geischlägerhaus” zum Essen getroffen. Danach sind noch eineinhalb Stunden auf der Piste verbracht worden, bis es Zeit für die Heimreise geworden ist. Gemeinsam singend ist der lustige und erlebnisreiche Tag auf der Busfahrt zurück zum Gymnasium abgeschlossen worden. 

Josefine Wolfbeißer und Ann-Kathrin Kainz 7B

 

 

22.03.2022

Playlist Frieden Krieg 3hMusik in der aktuellen Situation

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 3H haben sich im Distance Learning damit auseinandergesetzt, welche Musik in schwierigen oder herausfordernden Situationen Kraft, Mut oder Hoffnung schenken kann.
In diesem Zusammenhang wurden Songs für eine Playlist rund um das Thema Krieg und Frieden gesammelt, in der die verschiedensten Songvorschläge rund um dieses komplexe Thema zustande gekommen sind. 
Diese Playlist kann durchgehört, vielleicht neue Songs entdeckt oder altbekannte Lieder wiederentdeckt werden und soll Möglichkeiten bieten, eventuell wieder Kraft und Hoffnung aus der Musik zu schöpfen, auch wenn die Situation momentan keine Leichte ist. 
Wir wünschen eine gute Zeit beim Hören!

 

 

22.03.2022

  • buecherbuffet_01

Bücherbuffet

Die SchülerInnen der 1C und 1G-Klasse bekamen eine besondere Möglichkeit, sich über ihre Lieblingssachbücher und -romane auszutauschen. Im Rahmen des Deutschunterrichts wurden farbenfrohe, kreative Lapbooks zu selbst gewählten Büchern gestaltet, die die SchülerInnen dann alle gemeinsam in der Aula ausstellen und ihren KollegInnen präsentierten. So lernten alle verschiedene Bücher kennen und sammelten Ideen und Inspirationen für neuen Lesestoff.

Mag.a Verena Hausmann & Mag.a Barbara Bierbaumer

 

 

14.03.2022

2x Finale für Handball-Schulmannschaften

  • Mädchen_Vorrunde
Die Premiere ist geglückt! Nach vielen Jahren Pause gibt es am Tullner Gymnasium wieder eine Mädchen Handball-Schulmannschaft, die sich am 14. März mit einem Sieg (15:5 gegen die SMS Gföhl) und einem Unentschieden (12:12 gegen das BRG Krems) für das Landesfinale am 30. März in Langenlois qualifzieren konnte.
Vor allem das Spiel gegen die starken Kremserinnen war nichts für schwache Nerven. Von Beginn an gab es einen offenen Schlagabtausch, viele schöne Tore, tolle Paraden unserer Torhüterin Luise Frank und viel Kampfgeist in der Defense. Am Ende hieß es 12 Tore für Krems, 12 für Tulln - ein mehr als gerechtes Unentschieden.
Herzliche Gratulation an unsere Mannschaft und viel Glück für das NÖ-Finale in 2 Wochen!

Unser Dreamteam:
Lilly Hahn, Hannah Gattinger, Jasmin Adib Shaybani (4e); Luise Franz (4a), Tiffany Wohlmutter (2e), Dijana Knezevic (2b), Julia Längauer (2a), Ervenida Tota (1h), Julia Führer (1g), Valerie Sykora und Calla Wohlmuth (beide 1b)

Zwei Tage später schafften dann auch die Burschen mit zwei Arbeitssiegen den Einzug ins NÖ-Finale. Angeführt von den routinierten Spielern der 4e Nici Haas, Laurez Lamei, Paul Schaufler und Bastian Schatzinger konnte das BRG Krems im ersten Spiel 14:9 besiegt werden. Richtig spannend entwickelte sich dann die Partie gegen das BG Korneuburg. Von Beginn an versuchte unsere Mannschaft, den überragenden Hauptangreifer der Gegner in den Griff zu bekommen und gleichzeitig deren offensive Deckung zu knacken. Mit Fortdauer des Spiels gelang dies immer besser und am Ende stand das BG Tulln mit einem knappen 20:18 als verdienter Sieger am Parkett!
Auch den Burschen herzliche Gratulation und viel Glück fürs Finale in Langenlois!

P.S.: Foto gibt´s (noch) keines. Teile der Mannschaft waren noch nicht beim Friseur...

Unsere (Männer) Mannschaft:
Paul Schaufler, Bastian Schatzinger, Laurenz Lamei, Nici Haas (alle 4e); Florens Haimerl 4a, Wendelin Klein (3h), Leander Wanek (3e), Luca Zöchling (3d), Marcel Puzio (2e); Fabian Grossberger, Teo Babic (beide 1e); Paul Sobotka, Konstantin Lamei (beide 1b)

 

 

14.03.2022

Frieden für Ukraine

 

 

 

08.03.2022

Fremdsprachwettbewerb für Französisch am 8. März 202220220308 FremdsprachenwettbewerbF

Am 8. März 2022 fand online via Teams der Fremdsprachwettbewerb für Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch statt. Zwei Schülerinnen der 7A (Chiara-Maria Lorenz und Caroline Schuster) nahmen daran teil. Insgesamt waren es 16 Kandidatinnen aus ganz Niederösterreich, die sich in dem Wettbewerb bewiesen haben. Chiara-Maria Lorenz erreichte den 3. Platz und Caroline Schuster den 6. Platz. Die Kandidatinnen mussten in der ersten Runde 3 Minuten lang monologisch ein Bild beschreiben. Die drei Besten kamen in die 2. Runde und mussten nach einer 2-minütigen Hörübung über das Thema zu dritt diskutieren: es ging um den Weltwassertag und natürlich den Wert vom Wasser. Bei der Preisverleihung erfuhr Chiara-Maria, dass sie eine Huawei-Watch und eine Web-Cam gewonnen hatte. Außerdem durfte sich Chiara-Maria über einen Blumenstock von Frau Direktor Irene Schlager freuen.

Mag. Marie-Laure Straka

 

 

04.03.2022

Wintersportwoche 5ABC

(27.02.-04.03.2022)

  • 20220301_125644
Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen die Pisten in Zell am See und nutzten die Möglichkeit, ihr Können beim Schifahren und Snowboarden unter Beweis zu stellen.  

Auch die zahlreichen Abendaktivitäten sorgten für jede Menge Spaß und Abwechslung: Neben Indoorspielen in der Sporthalle (Volleyball, Völkerball, Fußball, …) wurden auch die Trampoline sowie die Boulder-Halle und der Hochseilklettergarten genützt. Für Entspannung zwischendurch sorgte der Besuch in Tauern Spa Kaprun. Das Tubing – als besondere Überraschung am letzten Abend – rundete die verletzungsfreie Wintersportwoche perfekt ab. 

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Elternverein, den Eltern der 5. Klassen und Fr. Dir. Schlager, ohne deren Unterstützung und Kooperation die Wintersportwoche nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank auch an Herrn Mag. Tomas Chalupa, der trotz der schwierigen Umstände angesichts der Corona-Pandemie und der dadurch sehr kurzfristigen Planung alles gegeben hat, um diese Wintersportwoche für uns unvergesslich zu machen!

 

 

03.03.2022

Exkursion Dialog im Dunkeln und Museum der Illusionen

  • IMG_3412
Am Donnerstag, den 3.3.2022, fuhren wir achten Klassen des BG und BRG Tulln nach Wien. Dort besuchten wir in Kleingruppen den Workshop "Dialog im Dunkeln", wo wir von einem blinden Guide in absoluter Dunkelheit durch einige Alltagssituationen begleitet wurden. Das war eine neue und interessante Erfahrung für uns Schülerinnen und Schüler. Außerdem ging es noch ins Museum der Illusionen, wo wir über so einiges staunen konnten und coole Fotos entstanden. Anschließend nutzten viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit die BeSt, Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung, zu besuchen. 

Flora Doppler (8B)

 

Auch wenn das Museum der Illusionen nicht das größte ist, hat es trotzdem viel Spaß gemacht, die „Stationen“ durchzumachen und das Konzept, dass man bei vielen Illusionen Fotos machen „muss“, macht es sehr abwechslungsreich und lässt schöne Erinnerungen mit seinen Freundinnen und Freunden entstehen. Vor allem der Tunnel und die Räume mit den optischen Täuschungen (schief stehen, überdimensional groß/klein aussehen auf den Fotos) waren extrem lustig.  

Luise Kaiser (8A)

 

Uns hat diese Exkursion, vor allem in Zeiten von Corona, sehr viel Spaß bereitet. Außerdem konnten wir einiges über den schwierigen Alltag sehbehinderter Menschen erfahren und uns wenigstens für kurze Zeit in deren unvergleichbare Lage versetzen.  

Tamara Puchegger (8A)

 

 

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2021/22

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2020/21

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/20

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13

Go to top